Überragende und glückliche Landessieger in Kärnten

22 Mannschaften kämpften heuer um den Landesmeister im Schullbasketball.

Die Burschen vom BG/BRG für Slowenen starteten in den heurigen Uniqa Basketball Schulcupbewerb als klare Favoriten und wurden diesem auch gerecht. Weder in den Vorrunden noch am Finaltag war kein Kraut gegen die technisch und körperlich ausgewogene Mannschaft (Betreuer Mag. Marcell Smolej und Mag. Stefan Hribar) gewachsen. Sie dominierten alle Spiele und  nennen sich zurecht Landesmeister.

Bei den Mädchen eroberte die NMS Radenthein (Betreuerin Elisabeth Gaberle) den Landesmeistertitel. Für einen Platz in Finale  kämpften die zwei Feldkirchner Schulen (NMS und BG/BRG), wobei sich in einem spannenden Spiel die NMS durchsetzte. Dennoch im Finale war gegen die sehr kompakten Radentheinerinnen Endstation. Die Mädel aus Oberkärnten krönten sich in einem sehr schönen Spiel zum Landesmeister.

Beide Mannschaften, das BG/BRG für Slowenen und die NMS Radenthein, vertreten Kärnten bei den Bundesmeisterschaften vom 2.5 – 5.5.2017 in Rankweil.

Ergebnisse:

Mädchen

Kreuzspiele

BG/BRG Feldkirchen : NMS Feldkirchen

17:25 (6:17)

BG/BRG  Villach St. Martin : NMS Radenthein

  3:27 (1:15)


Kleines Finale

BG/BRG Feldkirchen:BG/BRG  Villach St. Martin

26:14 (18:0)


Finale

NMS Feldkirchen:MS Radenthein

21:44 (8:21


Burschen

Kreuzspiele

BG/BRG für Slowenen: Ingeborg Bachmanngymnasium

53:16 (27:5)

BG/BRG Lerchenfeld: NMS Radenthein

35:23 (20:13)


Kleines Finale

NMS Radenthein: Ingeborg Bachmanngymnasium

21:33 (8:17)


Finale

BG/BRG für Slowenen: BG/BRG Lerchenfeld

65:8 (32:6)


Endtabelle

Platz

Burschen

Mädchen

1.

BG/BRG für Slowenen

NMS Radenthein

2.

BG/BRG Lerchenfeld

NMS Feldkirchen

3.

Ingeborg Bachmanngymnasium

BG/BRG Feldkirchen

4.

NMS Radenthein

BG/BRG St.Martin Villach

 

  • BG/BRG Slowenen Klagenfurt mit Coach Marcell Smolej

  • Gruppenbild aller Teilnehmer

  • NMS Radenthein mich Coach Elisabeth Gaberle