20. Apr, 2016

Kooperationen mit Schulen haben für den ÖBV große Bedeutung

Der Österreichische Basketballverband unterstützt seit Beginn (1985) den UNIQA BASKETBALL SCHULCUP.  Der Name SMC / Schulmilchcup ist zu einer Marke mit hohem Bekanntheitsgrad geworden. Noch heute fragen mich viele: "Wie geht´s dem Schulmilchcup? Gibt es ihn noch?" Der Basketball hat momentan bei den Jugendlichen einen hohen Stellenwert. Die Nachricht, dass sich der Wiener Jakob Pöltl als erster Österreichischer Spieler für die NBA entschieden hat, hat eine wahre "Pöltl-Manie" ausgelöst. Unser Sport steht wieder im Blickpunkt der Öffentlichkeit und wird auch in den Medien entsprechend wahrgenommen.

Welche Bedeutung hat nun der Schulsportbewerb für den Basketballsport in Österreich? 

Dazu ÖBV-Präsident Hubert Schreiner:

„Der UNIQA Basketball – Schulcup ist für den Österrreichischen Basketballverband von großer Bedeutung. Deswegen fördern wir ihn auch sehr gerne. Mehr als 100.000 Jugendliche haben mit ihrer Schulmannschaft an diesem Bewerb bereits teilgenommen.
Viele von ihnen konnten wir so für den Basketballsport begeistern.  Der Bewerb war für viele von Ihnen das Sprungbrett für ihre spätere Karriere als Spieler, Trainer, Schiedsrichter oder Funktionär.  Eine große Anzahl davon haben sogar den Sprung in die Bundesliga, oder sogar ins Nationalteam geschafft. Einige von ihnen spielen zur Zeit sehr erfolgreich unter anderem bei Klubs in Italien, Spanien, Russland oder in den USA. "