24. Apr, 2015

Die Bundessieger 2015 kommen aus Wien und Oberösterreich

Das 31. Österreichfinale des UNIQA Basketball - Schulcups 2015 in Salzburg ist entschieden. Den Titel bei den Mädchen holten sich in der Sporthalle des BG Nonntal die Wiener Mädchen des BG 9 Wien-Wasagasse durch einen 34:25 (21:12) Finalsieg  gegen das BRG Spittal / Drau aus Kärnten. Mit Elisabeth Gaberle (Spittal/Drau) und Sophia Plank (Wien) haben 2 ehemalige Teamspielerinnen zum ersten Mal mit Ihrem Team den Einzug ins Finale geschafft. Platz 3 sicherte sich die NMS Königsweg Reutte (T) mit einem 24:18 Sieg gegen das RG Maria Enzersdorf aus Niederösterreich.

Beim Finale der Burschen ließ das Team aus Gmunden von Beginn an keine Zweifel aufkommen, wer am Ende als Sieger das Spielfeld verlassen wird. Die NMS Güssing konnte nur 1 Viertel lang mit den "Jungschwänen" vom Traunsee mithalten. Letztendlich mussten sich die Burgenländer klar und deutlich dem BG/BRG Gmunden mit 46:16 (15:4) geschlagen geben. Im Kleinen Finale besiegte das BG GIBS (ST) den niederösterreichischen Landessieger RG Maria Enzersdorf mit 30:20. Für Coach Walter Janisch ist das Titel Nr. 15 in seiner langen Karriere als Trainer. Eine eindrucksvolle Bilanz des Gmundners.

Zu den besten und wertvollsten Spielern (MVP) wurden bei den Mädchen Corinna Schimik (RG Wien-Wasagasse) und der Gmundner Konstantin Waser gewählt.

Top-Scorer der 31. Bundesmeisterschaft:

Theresa Hefel (SMS Rankweil-West)                16,5 Punkte / Spiel   
Stefan Rauch (BG GIBS)                                13,7 Punkte / Spiel

Top-Team       FAIR PLAY

Mädchen:       SMS Rankweil-West (V)
Burschen:       BG GIBS (ST)

Begeistert von der tollen Stimmung, der Begeisterung und dem schon beachtlichen Können der Finalteams waren die Ehrengäste, die zu den beiden Finalspielen in die Sporthalle des BG Nonntal gekommen waren und im Anschluss den Teams bei der Siegerehrung  zu den gezeigten Leistungen persönlich gratulierten.

UNIQA (Unser Namenssponsor):    
Erwin Gruber / UNIQA Österreich
Dr. Andrea Eder-Gitschthaler (UNIQA / Salzburger Landes-Versicherung)

BM für Bildung und Frauen:
Mag. Philipp Oehlzand

Land Salzburg:
LAbg. Michaela Eva Bartel

Stadt Salzburg:
GR Sebastian Lankes

LSR für Salzburg:
Mag. Robert Tschaut, FI für Bewegung und Sport

BG Nonntal:
Direktorin  Mag. Barbara Maierhofer

Admiral Bundesliga:
Arnold Tuider / Vizepräsident

Salzburger Basketball-Verband:
Herbert Pöhl, Präsident des SBV

LSR für NÖ:
HR i.R. Mag. Arno Klien, FI für Bewegung und Sport und
Mitbegründer des Basketball-Schulcups

Ein großes Kompliment von allen Teilnehmern gab es für das Organisationsteam unter der Leitung der beiden AK-Geschäftsführer Hartmut Riser und Stefan Laimer (ÖBV-Vizepräsident). Es war ein Fest des Basketball-Schulsports.

>>> zum Endstand der Bundesmeisterschaft 2015